Heilpraktikerin / Diplom Biologin
 

Die Ohrakupunktur ist die wichtigste Behandlungsmethode der sogenannten "Aurikulotherapie". Bei der Ohrakupunktur werden bestimmte Bereiche des Ohres mittels Akupunkturnadeln stimuliert. Die Nadeln verbleiben zwischen 15-30 Minuten am Ohr.

 

Wirkungsweise

Bei der Ohrakupunktur handelt es sich um eine eigenständige Methode, die unabhängig von der traditioniellen chinesischen Medizin ist. Es wird davon ausgegangen, dass verschiedene Körperregionen den Ohrregionen zugeordnet werden können, vergleichbar mit den Reflexzonen am Fuß. Diese Punkte werden je nach Beschwerdebild mit Akupunkturnadeln behandelt.

 

Nebenwirkungen

Die Ohrakupunktur ist in der Regel nebenwirkungsfrei.

Eine häufige Begleiterscheinung ist eine starke Müdigkeit nach der Behandlung. Bitte nehmen Sie sich an den Tagen der Akupunktur im Anschluss keine schweren Arbeiten vor und geben Sie sich die Ruhe und Zeit um die Behandlung voll wirken zu lassen.

Indikationen


1.      Erkrankungen des Atmungstraktes

  • Akute und chron. Stirn-/Kiefernhöhlenentzündung
  • Akuter/chron. Schnupfen
  • Mandelentzündung (Tonsillitis)
  • Allgemeine Erkältungskrankheiten
  • Akute/ chron. Bronchitis
  • Astma bronchiale

2.      Erkrankungen der Mundhöhle

  • Zahnschmerzen
  • Schmerzen nach Zahnentfernung
  • Akute/ chron. Halsentzündung

3.      Erkrankungen des Verdauungstraktes

  • Akute/ chron. Magenschleimhautentzündung (Gastritis)
  • Chronisches Geschwür (Ulcus)
  • Akute/ chron. Darmentzündung

4.      Neurologische Erkrankungen

  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Lähmungen nach Schlaganfall
  • Meniere- Krankheit
  • Ischialgie
  • Interkostalneuralgie

5.      Suchterkrankungen

  • Nikotinsucht
  • Medikamentensucht
  • Eßsucht
  • Alkoholsucht

6.      Orthopädische Erkrankungen

  • Schulter- Arm- Syndrom
  • Tennisellenbogen
  • Hexenschuß (Lumbalgie)
  • Rheuma
  • Arthrose

7.      Hauterkrankungen

  • Ekzeme
  • Neurodermitis
  • Wundheilungsstörungen
  • Herpes simplex/zoster

Anwendungsgebiete:

  1. Schmerzbehandlung
  2. Suchtbehandlung
  3. Behandlung von Allergien
  4. Muskelentspannende Wirkung
  5. Immunstimulierende Wirkung